Übernachtung im Musikheim


Am 23. Oktober organisierte Sandra Kapeller mit ihrem Team für die Jungmusikerinnen und Jungmusiker eine Übernachtung im Musikheim.

Primär wurden Jugendliche eingeladen, die erst seit kurzem bei der Musikkapelle sind, um sich untereinander besser kennen zu lernen, grundsätzlich waren aber alle anderen Mitglieder auch eingeladen. Klares Ziel war es, das Gruppengefühl zu stärken.

Eröffnet wurde der Abend mit einem Pizzaessen – schließlich müssen auch Musikantinnen und Musikanten ordentlich essen – auch, wenn an diesem Abend das Musizieren ein bisschen zur Nebensache wurde.

Nach einer Nachtwanderung zur 8-beinigen Schildkröte (Tempel), die nur mit Hilfe einer Schatzkarte und dem Lösungswort gefunden wurde, ging es wieder zurück ins Musikheim.

Neben vielen lustigen, gruppendynamischen Spielen kam auch das Tanzen nicht zu kurz - egal, ob Macarena, Ketchup-Song, oder Motorboot. Besonders witzig blieben den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Aufgaben-Kärtchen in Erinnerung. Hier sollte man z.B. eine Polonaise durchs Musikheim starten, oder heimlich den Schlafsack eines Kollegen/einer Kollegin mit Zeitungspapier füllen.

Raphael Vogler: „Ich fand die Wanderung in der Nacht sehr spannend. Vor allem die Spiele waren aufregend und lustig gestaltet. Ich musste viel lachen.“

Lena Höbinger: „Mir haben bei der Übernachtung im Musikheim besonders gut die Nachtwanderung und die anschließenden Spiele gefallen. Insgesamt war es ein sehr schöner Abend.“

Tanja Schwinghammer: „Was mir besonders gut gefallen hat, war die Wanderung zum Tempel. Es war sehr spannend, wie die RätselGeschichte bis dorthin gestaltet war, da von einer Riesenschildkröte erzählt worden war.“

mehr...

Interview mit Jugendreferenten


Interview mit der Jugendreferentin der Trachtenkapelle, Sandra Kapeller, und ihrem Stellvertreter, Philip Haider:

Warum seid ihr Mitglieder der Trachtenkapelle?

Sandra: Musik hat mich bisher mein ganzes Leben begleitet. Mein großes musikalisches Vorbild waren immer mein Papa und mein Opa. Sehr positiv habe ich auch die „Musikalische Früherziehung“ mit Dunja Stöckl im Musikheim in Erinnerung - das ist jetzt aber schon ca. 15 Jahre her. Bei der Trachtenkapelle treffe ich meine Freunde, wir musizieren, haben Spaß, wir machen Ausfluge und was ganz wichtig ist für mich: Wir lachen viel miteinander.
Philip: Ich wollte schon immer ein Instrument lernen. Durch die Bläserklasse bin ich schließlich zur Trachtenkapelle bekommen. Hier habe ich einen weiteren Freundeskreis.

Warum hast du das Amt der Jugendreferentin übernommen?

Sandra: Ich liebe es, zu organisieren. Durch meine pädagogische Ausbildung und meine Erfahrung fühle mich mich sicher im Umgang mit Kindern und Jugendlichen. Es tut gut und ist schön, mein Wissen weiterzugeben.
Philip: Ich denke, es ist wichtig, dass unsere „Jungen“ eine Ansprechperson haben.

Was bietet die Trachtenkapelle speziell für Jugendliche?

Sandra: Wir organisieren Ausflüge und Treffen (wie z.B. unsere Übernachtung im Musikheim) für Jugendliche der Musikkapelle. Musizieren ist ein tolles Hobby, das den Ehrgeiz weckt und fordert, aber auch viele neue Freundschaften entstehen lässt. Und unbedingt erwähnen möchte ich, dass wir tolle Musik machen. Ich wünsche mir für unsere Jugendlichen, dass sie sich bei der Trachtenkapelle genauso wohl fühlen wie ich es tue.
Philip: Der Spaß in der Gruppe kommt nicht zu kurz. Jeder und jede kann seine/ihre eigenen Ideen einbringen. Unsere Jugendlichen berichten immer wieder, dass sie in der Trachtenkapelle erstmals dieses besondere Gefühl der Gruppenzugehörigkeit empfunden haben.

Sandra, du bist außerdem Stabführerin. Wie kam es dazu?

Sandra: „Stabführerin wollte ich ja schon ewig werden. Ich war als kleines Mädchen einmal mit meinen Eltern bei einem Musikkapellentreffen mit der Trachtenkapelle in Tulln mit. Da waren viele Stabführer und Stabführerinnen – das hat mich so fasziniert, sodass ich das auch machen wollte. Durch mein Jahr bei der Militärmusik Oberösterreich konnte ich den Kurs zur Stabführerin absolvieren. Jetzt gerade mache ich einen Auffrischungskurs über den Niederösterreichischen Blasmusikverband. 

mehr...

KIRTAG


Es ist August und viele von euch wissen, was das bedeutet: 

 

KIRTAG IS IN BGP

 

Am Freitag findet das alljährliche Kirtagbaum aufstellen statt, bei dem es leckere Snacks, geniale Blasmusik, kühle G‘spritzte und exotische Cocktails geben wird!

 

Und was wäre ein Sonntag ohne Frühschoppen? Eben, deswegen freuen wir uns, dich am Sonntag mit Essen und Trinken glücklich zu machen.

Ein Flug ins Musikantenland


Am Samstag, den 14. August 2021 steht ein lustiger Nachmittag unter dem Motto ‚Ein Flug ins Musikantenland‘ an.

Eingeladen dazu sind alles Kinder zwischen 6 und 10 Jahren! Du musst dich (oder dein Kind) nur unter sandrakapeller@gmx.at anmelden und schon bist du dabei!

mehr...

Öffentliche Proben


Die Trachtenkapelle Bad Großpertholz lädt Sie diesen Sommer herzlich zu den öffentliche Proben beim Musikpavillon in Bad Großpertholz ein.

Der musikalische Genuss findet am 30.07., 13.08., 03.09. und am 24.09. jeweils ab 19:00 Uhr statt.

Lorenz Hofbauer im persönlichen Interview


Unser neuer stellvertretender musikalischer Leiter, Lorenz Hofbauer aus Bad Großpertholz, stellt sich vor:

Lorenz, was begeistert dich an der Trachtenkapelle?
Lorenz:
„Bei uns im Verein herrscht eine tolle Gemeinschaft. Jung und Alt musiziert nebeneinander, gemeinsam. Es gibt einen respektvollen Umgang untereinander – jeder und jede kann die eigene Meinung äußern, und schließlich tragen alle gemeinsam eine Entscheidung.
Und was ganz wichtig ist: Wir lachen viel miteinander!“

Was sind deine Pläne als stellvertretender musikalischer Leiter der Trachtenkapelle?
Lorenz:
„Sowohl als Musiker, als auch als stellvertretender musikalischer Leiter ist es mein größtes Ziel, unser doch sehr hohes musikalisches Niveau und Können, natürlich aber auch die Motivation jeder Einzelnen/jedes Einzelnen beizubehalten, oder zu steigern.
Ich möchte unbedingt die probenfreie, und auch auftrittsfreie Zeit auf Grund von Corona einholen und wünsche mir, viele Auftritte nachholen zu können.“

Warum würdest du jemandem empfehlen, ein Mitglied der Trachtenkapelle zu werden?
Lorenz:
„Das schönste an der Musikkapelle ist für mich gerade die Gemeinschaft – und gerade nach so einer langen probenfreien Durststrecke ist mir das noch viel mehr bewusst. Wir nehmen jede/jeden herzlich in unsere Gemeinschaft auf! Natürlich ist aber auch ein gewisses Interesse an der Musik wichtig.“

Was taugt dir persönlich an der Musikkapelle?
Lorenz:
„Ich werde als musikalischer Leiter von meinen Musikkolleginnen und Kollegen akzeptiert und geschätzt. Auch wenn ich manches anders als gewohnt mache/dirigiere, wird meine Kompetenz angenommen.
Voller Freude gehe ich auf jede Probe und freue mich am Montag schon wieder auf die Freitagsprobe – egal, in welcher Funktion ich dann bin, ob als Trompetenbläser oder als Dirigent.
Die gemeinsamen Auftritte, gemeinsame Aktivitäten, gemeinsam ein gutes Wertungsergebnis zu erreichen ist für mich immer wieder ein erhebendes, unbeschreibliches Glücks-Gefühl.“

mehr...

Instrumenten - Vorstellungsrunde


Du bist auf der Suche nach einem coolen Hobby? Du verbringst gerne Zeit mit anderen Menschen? Du liebst schöne Klänge?

Wenn nur eine dieser Fragen auf dich oder dein Kind zutrifft, dann haben wir das Richtige für dich/euch! Wie wäre es mit dem Erlernen eines coolen Instruments?

Um die Entscheidung, welches Instrument erlernt werden soll, etwas einfacher zu gestalten, haben wir immer kurze Videos vorbereitet, in welchen du ein Instrument vorgestellt bekommst!

 

Wenn wir dein Interesse geweckt haben, dann melde dich gerne bei unserem Musikschul-Standortkoordinator Harald (0677 625 60 900)

Jüngstes Mitglied im Interview


Stefan Schwinghammer, das jüngste Mitglied der Trachtenkapelle, im Interview:

Stefan, du feierst bald deinen 11. Geburtstag. Warum empfiehlst du anderen Jugendlichen in deinem Alter, ein Instrument zu lernen und der Trachtenkapelle beizutreten?

 

Ich habe immer viel Spaß bei der Musikkapelle. Außerdem treffe ich dort regelmäßig meine
Musikkolleginnen und Musikkollegen. Ich lerne viel über Musik, Noten und Instrumente.
Außerdem ist es einfach cool, bei der Musikkapelle zu sein.

Seit wann bist du Mitglied der Trachtenkapelle?
Im Juli 2020 konnte ich auf meinem Instrument, dem Tenorhorn, das Bronzene
Leistungsabzeichen mit Ausgezeichnetem Erfolg abschließen. Seitdem spiele ich bei der
Kapelle mit.

Planst du auch, das Leistungsabzeichen in Silber zu absolvieren?
Naja, also, mein Lehrer und auch meine Eltern möchten schon, dass ich es mache. Ich
glaube, es wird nicht ganz einfach. Aber besitzen möchte ich das Abzeichen natürlich sehr
gern, es würde mich schon stolz machen.

Hast du eine eigene Tracht?
Ja. Andrea Knapp, unsere Kleiderwartin, hat mir die komplette Tracht gegeben. Die Jacke ist
mir noch ein wenig zu groß. Sie hat gemeint, da werde ich eh noch hineinwachsen.

Du warst letzten Sommer ein paar Mal bei einer „Öffentlichen Probe“ dabei. Wie waren diese
ersten Auftritte für dich?
Bei der ersten öffentlichen Probe war ich sehr aufgeregt, das hätte ich vorher gar nicht
gedacht. Dann war ich nicht mehr aufgeregt.

Wie läuft der Instrumental-Unterricht während der Corona-Pandemie ab?
Mein Lehrer, Michael Neuwirth, hat mich zu Beginn über Skype angerufen. Das hat gut
funktioniert. Natürlich ist es mir lieber, wenn alles „normal“ ist, da kann ich auch besser mit
ihm tratschen. Aber eigentlich war es nicht so tragisch. Derzeit gehe ich wieder in den
Musikschul-Unterricht. Das finde ich aber auf jeden Fall besser.

Wie oft übst du, Stefan?
Wenn es sich mit der Schule ausgeht, dann übe ich schon 4-5 Mal pro Woche.

Ein paar Proben zwischen Lockdown und Lockdown hast du ja erlebt. Wie ist es dir da
ergangen?
Während der Probe sitze ich zwischen Julian Kitzler und Marlene Wenigwieser. Die beiden
helfen mir während einem Musikstück weiter und erklären mir im Vorhinein, worauf ich bei
den einzelnen Stücken speziell achten muss.
Die Musikstücke gefallen mir. Mein Lieblingsstück ist „Von Freund zu Freund“, das ist eine
Polka.
Und obwohl ich wegen Corona noch nicht auf so vielen Proben war, gehen sie mir schon ab.

mehr...

Harald Vogler, als neuer Standortkoordinator des Musikschulverbandes, im persönlichen Interview


Harald, was ist deine Aufgabe als Standortkoordinator?

„Ich bin das Bindeglied zwischen Trachtenkapelle, Gemeinde und Musikschule. Alle Themen, Fragen und Anliegen rund um den Standort, Unterstützungen bei Prüfungen, etc. betreffen mein Aufgabengebiet.“

Warum hast du diese Aufgabe übernommen?
„Die Funktion als Koordinator mache ich gerne, weil mir einerseits die Trachtenkapelle am Herzen liegt, andererseits engagiere ich mich gerne.“

Du bist gewähltes Mitglied im Vorstand und in der Vollversammlung des Musikschulverbandes Oberes Waldviertel. Welchen Vorteil siehst du in deiner Person?
„Ich kenne das Führungsteam des Musikschulverbandes, sowie alle Musiklehrer persönlich und kann somit Anliegen und auftretende Themen auf kurzem Wege besprechen und bearbeiten.“ 

Neuerungen des Musikschulstandorts Bad Großpertholz im Schuljahr 2020/2021.

Seit diesem Schuljahr befindet sich der Standort „Musikschule Bad Großpertholz“ im Gebäude der Volksschule.

Die Gemeinde ist somit Gebäudeerhalter. Diese Neuerung bringt für Musikschülerinnen und Musikschüler, sowie deren Eltern erhebliche Vorteile:

  • Der Unterricht findet in großen, hellen Klassenräumen statt. (Die Klassenräume entsprechen den gesetzlichen Vorgaben.)
  • Die Hygienemaßnahmen, also die tägliche Reinigung, werden eingehalten.
  • Zwei gleichwertige Musikzimmer stehen zur Verfügung. (Der Musikunterricht wird nicht gegenseitig gestört, z.B. Trompeten- und Schlagzeugunterricht.)
  • Findet der Musikunterricht nach dem regulären Unterricht statt, muss das bekannte Gebäude nicht verlassen werden.
  • Um das Schulgebäude ist eine verkehrsberuhigte Zone.

Dankenswerterweise hat die Gemeinde die Kosten für Notenpulte, ein Schlagwerk, sowie diverse Percussionsinstrumente, die für das Leistungsabzeichen in Bronze notwendig sind, und ein Klavier (für die Korrepetition erforderlich) übernommen.

All das kommt in diesem Schuljahr 22 Musikschülerinnen und Musikschülern zu Gute.

 

Musik-Unterricht

Musikschul-Unterricht im Corona-Lockdown
Wie auch in den Schulen wurde mit 17. November der Musikschul-Unterricht auf Distance-Learning umgestellt.

Es wird über die verschiedensten Medien, z.B. über Skype, weiterhin der Unterricht angeboten, bzw. versuchen die Musikschullehrer, die sich gerade auch jetzt sehr kooperativ und bemüht zeigen, „Ersatztermine“ außerhalb des Lockdowns zu finden.

Diese Art von Unterricht ist aber nicht mit einer „normalen“ Musikstunde vergleichbar. 

 

Frohe Weihnachten 

Liebe Bürgerinnen und Bürger!

Wir wünschen euch ein frohes Weihnachtsfest und hoffen, euch im neuen Jahr 2021 wieder viel Freude und schöne Stunden mit unserer Musik bereiten zu können!

Eure Trachtenkapelle
Bad Großpertholz 

mehr...

Öffentliche Probe 18.09.2020


Am Freitag den 18.09.2020 findet ab 19:00 Uhr die nächste öffentliche Probe im Musikpavillon Bad Großpertholz statt.

Dämmerschoppen beim Kirtagbaum


Heuer ist einfach alles anders als sonst. Daher müssen wir nun auch unsere Alternative zum Kirtagbaum aufstellen - den Dämmerschoppen am Freitag, 28. August 2020 - absagen. Wir freuen uns aber umso mehr, euch bei der nächsten öffentlichen Probe am 19. September 2020 im Musikpavillion begrüßen zu dürfen! 

Dämmerschoppen beim Kirtagbaum


Am 28.08.2020 ab 19:00 Uhr findet der traditionelle Dämmerschoppen beim Kirtagbaum am Stockplatz in Bad Großpertholz statt.

 

Der Kirtagfrühschoppen am Sonntag findet heuer nicht statt.

Musikalische Schnitzeljagd


Unsere JugendreferentInnen Sandra und Philip haben sich etwas Tolles einfallen lassen!

Wär das nicht etwas für dich / dein Kind?

 

Bei Interesse oder Fragen bitte wenden an:

Sandra Kapeller

E-Mail: sandrakapeller@gmx.at

Tel.: +43 664 5645326

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde!


Leider, und schweren Herzens, müssen wir unser Bezirksmusikfest unter dem Titel „Pertholzer Phantasien“, welches am 20. Juni 2020 stattgefunden hätte, absagen. Von Seiten der Regierung wurde gestern klipp und klar formuliert, dass bis Ende Juni keine Veranstaltungen stattfinden dürfen. Dem müssen wir uns traurig beugen!

Auch eine Verschiebung in den Herbst ist leider keine Alternative, da der NöBv (=Niederösterreichische Blasmusikverband) keine Bewerterinnen und Bewerter für das Jahr 2020 für jegliche Veranstaltungen entsenden wird. 

Sobald wir etwas mehr Planungssicherheit haben, wird enschieden werden, ob es in Zukunft eine Veranstaltung mit unseren (Gast)kapellen - jedoch ohne Bewertung - geben wird. 

 

Bleibt gesund & habt weiterhin Mut zur Phantasie!

Eure Trachtenkapelle Bad Großpertholz

mehr...

TK - NEWS


Noch vor Corona-Zeiten (kann man sich das überhaupt noch vorstellen?) wurde bei uns ein neuer Vorstand gewählt. Nach vier Jahren legt Erwin Kapeller das Amt des Obmanns nieder und Clemens Anderl nimmt es voller Stolz für die nächste Periode an.

Clemens wird nun von Harald Vogler als sein Stellvertreter unterstützt. Als neue Kassierin dürfen wir Karina Artner und als frisch gewählten Schriftführer Andreas Hahn vorstellen.

Alle weiteren Aufgaben wie etwa die des Kapellmeisters, der StabführerIn, der Notenwarte, der Öffentlichkeitsarbeit usw. werden von vielen motivierten und engagierten MusikerInnen getragen.

Wir blicken voller Zuversicht in die Zukunft und freuen uns, unsere Aufgaben zu erfüllen und mit unserer Tätigkeit einen wichtigen Teil zum Weiterbestehen unseres Vereins beizutragen!

mehr...

Bezirksmusikfest 2020


Jetzt ist es endlich so riiichtig offiziell!

Unser Bezirksmusikfest unter dem Motto ,Pertholzer Phantasien’ wird am 20. Juni 2020 - wie am Plakat dargestellt - ablaufen :D

Alle Details sind zu finden unter:
https://www.tk-bad-grosspertholz.at/bmf2020/

Faschingsumzug 2020


Am Samstag den 22.02. findet der traditionelle Faschingsumzug der Trachtenkapelle in Bad Großpertholz statt.

Am Sonntag den 23.02. ab ca. 10:00 Uhr führen wir den Umzug in den Ortschaften Mühlbach, Seifritz, Weikertschlag und Abschlag fort.

Bezirksmusikfest 2020


Nächstes Jahr - am 20. Juni 2020 - dürfen wir euch zum Bezirksmusikfest in Bad Großpertholz einladen.

 

Wir sind schon mitten in der Planungsphase und möchten euch gleich mal auf kreative Weise unser Logo zeigen.

Frühlingskonzert 2019


Wir laden Sie herzlich ein zum traditionellen Frühlingskonzert am 22.04.2019 um 15:00 Uhr im Nordwaldhof Bauer. Neben einem abwechslungsreichen Programm der Trachtenkapelle, werden Sie ebenso von der Bläserklasse als auch vom Schulorchester unterhalten.

Der Reinerlös dient zur Förderung der JungmusikerInnen.

Faschingsumzug 2019


Wir möchten uns herzlichst bedanken für die wärmenden Getränkespenden, die magenfüllenden und glücklichmachenden Snacks und die geldkassefüllenden Münzen und Scheine beim diesjährigen Faschingsumzug, die uns dabei unterstützen, unseren JungmusikerInnen nur das Beste zu ermöglichen.

 

Bildergalerie

Marschmusikbewertung in Litschau


Am 16. Juni nahmen wir an der Marschmusikbewertung der BAG Gmünd, in Litschau teil. In der höchsten Stufe E (mit Kürfigur) erreichten wir 94 Punkte und somit die Höchstpunktezahl von allen teilnehmenden Musikkapellen an diesem Tag. Besonders gratulieren und danken dürfen wir unserem Stabführer Erhard Anderl, welcher uns zum ersten Mal bei einer Bewertung anführte und dies auf Anhieb erfolgreich meisterte. Viele Stunden Übung, eine große Portion Disziplin und das gemeinschaftliche Streben nach Erfolg stecken hinter diesem hervorragenden Ergebnis.

Ein großes DANKE an Alle!

Abschließend dürfen wir euch herzlich einladen, uns am 08. September 2018 bei der Marschmusikbewertung in unserer  Nachbargemeinde Langschlag anzufeuern.

Mehr Fotos findet ihr in unserer Bildergalerie

Frühlingskonzert 2018


Beim diesjährigen Frühlingskonzert, unter der Leitung von Christian Artner und Erwin Strondl, hatten wir wieder ein abwechslungsreiches Programm zu bieten, das von der böhmischen Polka über Operette bis zu Filmmusik und Musical reichte. Auch unser Nachwuchs bekam die Möglichkeit sein Können vorzutragen. Die Bläserklasse, unter der Leitung von Andreas Pascher, bestand aus beachtlichen 19 Jungmusikerinnen und Jungmusikern. Anschließend präsentierte das Schulorchester schwierigere Stücke wie „Narcotic“ oder „Smoke on the Water“. Für eine mehr als 15-jährige aktive Mitgliedschaft erhielt Martin Artner die Ehrenmedaille in Bronze.

Frühlingskonzert 2018


Wir dürfen Sie auch heuer wieder herzlich zu unserem Frühlingskonzert am 22. April 2018 um 15:00 Uhr im Nordwalhof Bauer einladen.

Es erwarten Sie nicht nur Darbietungen der Trachtenkapelle, sondern auch von unserem Nachwuchs der Bläserklasse und dem Schulorchester. Der Reinerlös dient der Förderung der Jungmusiker.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Tag der offenen Tür des Verfassungsgerichtshofes


Am Nationalfeiertag, dem 26. Oktober 2017, hatten wir die Ehre, den Tag der offenen Tür des Verfassungsgerichtshofes musikalisch zu eröffnen. Zuvor bekamen wir noch von Herrn Präsident Gerhart Holzinger und Frau Vizepräsidentin Brigitte Bierlein eine Führung durch das Gerichtsgebäude und erhielten interessante Einblicke in die Arbeit des Gerichtshofes. Wir bedanken uns nochmals herzlich für die Einladung.
Mehr Fotos findet ihr in unserer Bildergalerie
Und für besonders Interessierte, hier der Link zum Video über diesen besonderen Tag:
Tag der offenen Tür - VfGH - 2017

Kirtag Bad Großpertholz


Die Trachtenkapelle Bad Großpertholz lädt zum alljährlichen Kirtag ein.

Am Freitag, dem 25.08.2017 unterhält Sie die Trachtenkapelle am Stockplatz. Zur Verpflegung gibt es eine Spritzerbar, Cocktailbar, Gyrosecke uvm..

Am Sonntag findet der Kirtagfrühschoppen im Feststadl statt. Um 09:30 Uhr beginnt die Hl. Messe mit Herrn Kaplan Mag. Dr. Herbert Weissensteiner; umrahmt von der Trachtenkapelle Brand. Anschließend unterhalten die TK Brand und der Showmoderator "Waldviertler Hansl" mit einem Frühschoppen.

Auf Ihr Kommen freut sich die Trachtenkapelle Bad Großpertholz.

Bester Waldviertler Freiwilliger 2017


Ing. Clemens Anderl erhielt die Ehrung zum besten Waldviertler Freiwilligen 2017 aus der Marktgemeinde Bad Großpertholz.

 

 

© Foto: NÖN/M. Lohninger

Seit 1992 ist Clemens nun aktives Mitglied der Trachtenkapelle Bad Großpertholz. Aufgrund vieler verdienstvoller Tätigkeiten als Mitglied und darüber hinaus als Obmann (2004 - 2016) wurde ihm diese Ehrung zuteil.

Wir gratulieren deshalb herzlich zu dieser verdienten Ehrung.

mehr...

Frühlingskonzert 2017



Das Frühlingskonzert 2017 findet am 23. April um 15:00 Uhr im Nordwaldhof Bauer statt.

Neben der Trachtenkapelle beweisen auch die Bläserklasse und das Schulorchester ihr Können.

Auf Ihren Besuch freuen sich die Musikerinnen und Musiker.

Der Reinerlös dient der Förderung der Jungmusiker.

Dirigentenlehrgang in Silber


Unser Kapellmeister Erwin Strondl hat keine Mühen gescheut und trat Anfang März zur Kapellmeisterprüfung in Silber im Bildungshaus Schloss Zeillern an.

Wir gratulieren zum erfolgreich bestandenen Leistungsabzeichen!

Faschingsumzug 2017


Am 25. und 26. Februar waren wir wieder als „musikalischer Wanderzirkus“ unterwegs und durften in Bad Großpertholz, Karlstift, Stadlberg und Gugu von Haus zu Haus ziehen. Dabei stießen wir auf überaus große Gastfreundschaft und eine ausgezeichnete Bewirtung.

Für die zahlreichen Spenden und die freundlichen, wertschätzenden Worte dürfen wir ein herzliches Dankeschön aussprechen. Die Spenden dienen zur Förderung unserer Jungmusiker.

Faschingsumzug 2017


Der "musikalische Wanderzirkus" kommt!

Am Samstag dem 25.02.2017 werden wir ab 09:00 Uhr wieder in Bad Großpertholz mit 2 Gruppen unterwegs sein.

Am Sonntag dem 26.02.2017 dürfen wir unsere Reise durch alle Katastralgemeinden in Karlstift, Gugu und Stadlberg fortsetzen. Wie in Bad Großpertholz werden wir aufgeteilt in 2 Gruppen musikalisch von Haus zu Haus ziehen.

Aufteilung für Karlstift:

Gruppe 1 Gruppe 2
09:00 Kirchenplatz --> GH Zeiler 09:00 Kirchenplatz --> Friedhof
09:30 Alte Straße 10:00 Bereich Friedhof
10:30 Barackensiedlung 11:00 Hinterbrühl
11:30 Am Sand 12:30 Gugu
13:30 Spatzenberg - Skilift 14:00 Stadlberg

Bei Getränkespenden bitten wir Sie auch an unsere Jungmusiker zu denken.

Wir freuen uns auf Ihre Gastfreundschaft und eine Spende.

Kirtag in Bad Großpertholz


Die Trachtenkapelle Bad Großpertholz lädt zum alljährlichen Kirtag ein.

Am Freitag den 26.08.2016 unterhält Sie die Trachtenkapelle am Stockplatz, zur Verpflegung gibt es eine Spritzerbar, Cocktailbar und eine Gyrosecke.

Am Sonntag findet der Kirtagfrühschoppen im Feststadl statt.

Um 9:30 beginnt die hl. Messe, danach unterhält Sie die Musikkapelle Zell am Pettenfirst.

Auf Ihr Kommen freut sich die Trachtenkapelle Bad Großpertholz.

Bezirksmusikfest in Großschönau


Die Kapellen des Bezirkes Gmünd stellten ihr Können am Sonntag, dem 03.07.2016 in Großschönau unter Beweis.

Die Trachtenkapelle Bad Großpertholz durfte nach der Bewertung einen ausgezeichneten Erfolg, mit 94 Punkten in Stufe E, feiern.

Frühlingskonzert 2016


Das Frühlingskonzert 2016 findet am 17. April um 15:00 Uhr im Nordwaldhof Bauer statt.

Neben der Trachtenkapelle beweisen auch die Bläserklasse, das Schulorchester und PTT4 ihr Können.

Auf Ihren Besuch freuen sich die Musikerinnen und Musiker.

Der Reinerlös dient der Förderung der Jungmusiker.

Faschingsumzug 2016


Motto: "Musikalischer Wanderzirkus"

Samstag: 06.02. ab 09:00 Faschingsumzug im Ortsteil Bad Großpertholz in zwei Gruppen

Sonntag: 07.02. ab 09:00 Faschingsumzug in den Orten Brennerhof, Rindlberg, Reichenau, Scheiben 
 
Bei Getränkespenden denken Sie bitte auch an unsere
Jungmusiker/innen.
Wir freuen uns auf Ihre Gastfreundschaft und eine Spende.
Ihre Trachtenkapelle Bad Großpertholz
 
Routenbeschreibung
 

Konzertwertung 2015


Am 15. November 2015 fand in Hirschbach die alljährliche Konzertwertung statt, bei dieser die Kapellen des Bezirkes Gmünd ihr Können unter Beweis stellten.

Wunschkonzert


So 13.09.2015

im Musikpavillon Bad Großpertholz

Beginn: 16:30

Begräbnisse


Grundsätzlich ist es angedacht, jeder/jedem Gemeindebürger/in eine musikalische Umrahmung des Begräbnisses zu ermöglichen.

Der Ansprechpartner seitens der Trachtenkapelle für dieses Bläserensemble am Friedhof ist Herr Clemens Anderl (Mobil: 0664/88694488).

Faschingsumzug Sa 14.02. + So 15.02.


Motto: "Musikalischer Wanderzirkus"

Unter dem diesjährigen Motto „musikalischer Wanderzirkus“, fand am Faschingswochenende, Samstag und Sonntag, 14. und 15. Februar 2015, in Bad Großpertholz und in den Katastralgemeinden Abschlag, Mühlbach, Seifritz, Weikertschlag unser Faschingsumzug statt.

Seit vielen Jahren wurden wieder einmal einzelne Katastralgemeinden besucht. Die Gastfreundschaft war für uns überwältigend.

 

DANKE an dieser Stelle an ABSCHLAG, MÜHLBACH, SEIFRITZ, WEIKERTSCHLAG und BAD GROSSPERTHOLZ.

Weihnachtsstimmung in Bad Großpertholz 20.12.2014


Auch für die Trachtenkapelle geht das Jahr 2014 dem Ende zu. Wir möchten aber noch einmal einen Aufruf starten und gemeinsam mit weiteren Vereinen der Marktgemeinde Bad Großpertholz zur Weihnachtsstimmung am Kirchenplatz einladen.

Diese gemeinsame Veranstaltung wird auch in Zukunft am letzten Samstg vor Weihnachten am Kirchenplatz in Bad Großpertholz stattfinden. Wir wollen die Möglichkeit bieten, besonders für jene welche nicht immer in Bad Großpertholz wohnen und arbeiten dürfen und können, wieder alte Bekannte am Kirchenplatz zu treffen.

Programm; 
17:00 Hl. Messe, musikalisch umrahmt durch die Trachtenkapelle
18:00 Standln am Kirchenplatz, musikalisch umrahmt durch die Bläsergruppe der Trachtenkapelle

Wir freuen uns auf Euer Kommen :-)

mehr...

Andreas-Maurer-Sonderpreis ging an Trachtenkapelle


Am Di 27. Mai 2014 wurde uns durch LH Dr. Erwin Pröll der Andreas-Maurer-Sonderpreis im Landtagssaal des Niederösterreichischen Landhauses verliehen.

Basis des Erfolges war das Erreichen von mehr als 3000 Punkten. An diesem Tag wurden 54 Musikkapellen geehrt. 3 Musikkapellen erhielten den Andreas-Maurer-Sonderpreis.

Nähre Infos finden sie unter: Artikel Pressedienst NÖ

mehr...

Frühlingskonzert Sonntag 2014-04-27


Erstmals konnten mehr JungmusikerInnen in Ausbildung (47) als MusikerInnen der Trachtenkapelle (45) auf der Bühne im Nordwaldhof Bauer begrüßt werden.
Die musikalischen Leiter Christian Artner und Erwin Strondl stellten ein sehr kurzweiliges Programm auf die Beine.

Weiters konnten auch wieder langjährig verdiente Mitglieder ausgezeichnet werden. In Würdigung einer mehr als 15-jährigen aktiven Musikausbildung wurde die Ehrenmedaille in Bronze Christoph PRAGER, Stefan PRAGER undHorst STÖCKL verliehen.

Die Ehrenmedaille in Gold für mehr als 40-jährige aktive Musikausbildung konnte an Bürgermeister a. D. Manfred ARTNER verliehen werden.
Laut Obmann Clemens ANDERL kann Manfred ARTNER somit Halbzeit feiern.

 

Die Trachtenkapelle Bad Großpertholz bedankt sich bei allen Konzertbesuchern für Ihr Kommen und dem Applaus.

mehr...

Kpm. Mag. Artner holt Dirigentennadel in Bronze


Die Musikkapelle hat durch die profunde Probenarbeit mit den musikalischen Leitern Erwin STRONDL und Christian ARTNER bei Konzertwertungen dreimal in Folge einen ausgezeichneten Erfolg erzielen können.
Grund genug dem Dirigenten Kapellmeister Mag. Christian ARTNER am Sa 15.03.2014 auf Schloss Zeillern die Dirigentennadel in Bronze, durch den Obmann des NÖBV, zu verliehen.
Diese Auszeichnung spiegelt das Niveau der Kapelle wieder und ist auch unser Antriebsmotor für zukünftige Auftritte und Wertungen.

© TK Bad Großpertholz  |  Impressum